2032083

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Home
Kaninchenzucht
Hühnerzucht
Nachzucht 2016
Entenzucht
Verkauf
Schauergebnisse
Termine
Kontakt
Links
Gästebuch


Letzte Aktualisierung am: 13.06.2016 (Aktualisiert wurden: News)

News:

    Seit April haben wir die Zucht beendet und sind mit der Nachzucht sehr zufrieden. Von den Widdern haben wir 55, von den Kleinwiddern 60 und von den Zwergwiddern 15 Jungtiere tätowiert. Demnächst werden wir auch Bilder unserer Jungtiere online stellen.
    Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen das Hobby der Kleintierzucht näherbringen. Wir sind zwei Brüder, die zusammen mit ihrem Vater diesem Hobby nachgehen. Derzeit züchten wir drei Kaninchenrassen:
    • Deutsche Widder, wildfarben (Andreas Chrisam)
    • Deutsche Kleinwidder, wildfarben (Stefan Chrisam)
    • Zwergwidder, perlfehfarbig (Stefan Chrisam)
    und drei Hühnerrassen
    • Zwerg-New Hampshire, goldbraun (Stefan Chrisam)
    • Zwerg-Barnevelder, braun-blau-doppeltgesäumt + braun-schwarz-doppelgesäumt (Andreas Chrisam)
    und eine Entenrasse
    • Zwergenten, silber-wildfarbig (Stefan Chrisam)
    Seit unserer Kindheit beschäftigen wir uns mit der Kaninchenzucht. Im Alter von 6 Jahren bekam Andreas und unsere Schwester die ersten Kaninchen. Dabei handelte es sich um Kreuzungskaninchen zwischen Deutschen Riesen und Deutschen Widdern. Diese hatten ein stehendes und ein hängendes Ohr. Im Jahr 1986 kam Andreas zum ersten Mal über einen Freund unseres Vaters mit der Rassekaninchenzucht in Berührung. Kurz darauf trat die ganze Familie in den Kaninchenzuchtverein B 610 Landshut/Altdorf bei und es wurden ein Rammler und eine Häsin der Rasse Deutsche Widder, wildgrau gekauft. Durch die fehlende Qualität der Ausgangstiere war der züchterische Weg anfangs sehr steinig. Andreas musste sich erst sämtliche Dinge aneignen. Doch nach ein paar Jahren stellten sich die ersten Erfolge durch gezielten Zukauf von Zuchttieren und der systematischen Anpaarung mit unseren Tieren ein. Aufgrund dieser Erfolge befasste sich Andreas noch intensiver mit der Kaninchenzucht. Durch Zufall kam Stefan im Dezember 1994 zu seinen Kleinwiddern. Wir besuchten damals mit unserem Vater unseren Zuchtfreund Josef Dietz in Hemau um eigentlich nur einen Rammler der Rasse Deutsche Widder, wildfaben zu kaufen. Dabei sah Stefan, dass es diese Rasse ja auch in "Kleiner" gibt. Nach kurzem Überreden konnte er unseren Vater überzeugen und er bekam eine gedeckte Häsin der Rasse Kleinwidder, wildfarben. Diese zog damals 7 Jungtiere auf und 4 Wochen später wurde noch ein Rammler von Josef geholt. Schon im 1. Zuchtjahr konnte der Siegerrammler der Landesschau gestellt werden. Bis heute ist man auch bei den großen Ausstellungen immer vorne gut mit dabei.
    In der heutigen Zeit, in der viele Kinder ihre Freizeit vor dem Computer oder dem Fernsehgerät verbringen, wäre die Kleintierzucht in vielen Fällen eine sinnvollere Beschäftigung. Auf diese Weise lernen die Kinder und Jugendlichen die Natur und ihre Umwelt besser kennen und verstehen.


    Wir
    Andreas, Stefan, unsere Nichte und zwei Zuchtrammler.

    Gerne stehen wir Ihnen in Fragen zur Zucht und Haltung zur Verfügung!



    Henne

      So, nun wünschen wir Ihnen noch viel Spaß auf unserer Homepage!

    Nach oben